EnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Laser Jailer Aktiver LaserschutzDas aktive Laserschutzsystem mit inhärenter ausfallsicherer Technologie

  • Aktive und passive Lasergehäuse
  • Leichtes modulares, skalierbares Design - - Leben retten, Verletzungen verhindern, - Schäden an der Infrastruktur verhindern
  • Nachrüstung bestehender Räume / Gehäuse
  • Schnelle schlüsselfertige Lösung mit bewährtem Design
  • Entspricht den Lasersicherheitsnormen EN / IEC 60825-1 und ANSI Z136.1

Der Laser Jailer® ist ein aktives Lasersicherheitssystem, das eine von Natur aus ausfallsichere Laserdetektionstechnik mit dem bewährten Laser Interlock von Lasermet kombiniert® Steuerungssystemtechnologie zur Schaffung eines aktiven Laserschutzsystems, das gemäß der Maschinenrichtlinie Norm EN13849-1 ausfallsicher ist.

Überblick

Das System ist so konzipiert, dass es einen leistungsstarken Laserstrahl in einem Lasergehäuse enthält, der kleiner und leichter ist, als dies sonst erforderlich wäre. Es besteht aus einem äußeren passiven Gehäuse und einem inneren aktiven Gehäuse aus Detektorkacheln, die mit der ICS-Verriegelung von Lasermet verbunden sind® System.

Die ausfallsichere Technologie von Lasermet isoliert den Lasersicherheitseingang in weniger als 50 ms. Die Lasermaschine reagiert auf dieses Laserabschlusssignal und die Laserstrahlung wird beendet - die tatsächliche Laserabschlusszeit hängt von der verwendeten Lasermaschine ab. Lesen Sie mehr über aktive Lasersicherheitsanwendungen…

Nahezu jede Größe eines aktiven Lasergehäuses kann von kleinen Gehäusen bis hin zu vollständigen, raumgroßen Laserschutzräumen mit Roboterschweißgeräten untergebracht werden. Die vollständig in Betrieb genommene Laserkabine fungiert dann als wirksame Lasersperre und Strahlstopper, um den Laserstrahl innerhalb der Laserschutzkabine einzuschränken.

Vorteile der aktiven Laserdetektion von Lasermet

  • Inhärente ausfallsichere Technologie
  • Entspricht den Konstruktionssicherheitsanforderungen von EN13849-1
  • Entspricht EN60825-4
  • vielseitig
  • Modular
  • Skalierbar
  • Bietet maximalen Schutz
  • Leichtgewicht
  • Bewährte Technologie
  • Standard oder kundenspezifisch
  • Pflegeleicht
  • Schnelle Verfügbarkeit
  • Reduziert die Gebäudeinfrastruktur

Beschreibung des Laser Jailer® Aktives Lasersicherheitssystem

Der aktive Laserschutz - Laser Jailer® - besteht aus einem Lasersicherheitsgehäuse, das durchgehend mit Laserstrahldetektorfliesen ausgekleidet ist. Diese Panels, die auch als Laserschutz dienen, sind mit dem aktiven Sicherheitssteuerungssystem Lasermet, der Lasersicherheitsverriegelung, verbunden® Controller, so dass, wenn ein streunender Laserstrahl auf eine der Kacheln trifft, die Verriegelung® isoliert den Lasersicherheitseingang in weniger als 50 ms. Ein Laserwarnschild an der Vorderseite der Laserkabine zeigt an, ob der Laser ein- oder ausgeschaltet ist. Laser-Aktivierungs- und Not-Aus-Tasten sind auch an der benutzerdefinierten Lasergehäusetür installiert.

Fernüberwachung aktiver Laserschutzsysteme

Dieses Schema zeigt, wie das aktive Sicherheitssystem in die ICS-Verriegelung integriert werden kann® System, das die Möglichkeit haben kann, über das Internet überwacht zu werden.

Laseraktiver Laserschutz

Konformität mit Lasersicherheitsstandards

Das System ist für die Verwendung gemäß BS EN IEC 60825-4 zertifiziert.

Das System entspricht den Anforderungen von BS EN ISO 13849-1: 2008 und den folgenden europäischen Richtlinien:

  • Maschinenrichtlinie
  • Niederspannungsrichtlinie
  • Richtlinie zur elektromagnetischen Verträglichkeit

Bestellinformationen

So legen Sie den Laser Jailer fest® Aktives Laserschutzsystem, das Sie benötigen, müssen die folgenden Punkte angesprochen werden.

  • Spezifikation des Lasers
  • Der Verwendungszweck des Lasers
  • Die Abmessungen und Spezifikationen des Lasersicherheitsgehäuses Ein großes Lasergehäuse benötigt möglicherweise geschätzte Messungen für Angebotszwecke
  • Identifizierung relevanter Sicherheitsverriegelungen - Türen, Schalter, Verriegelungen.

Lesen Sie mehr über Details und Anwendungen zur aktiven Lasersicherheit

Rufen Sie noch heute Lasermet an, wenn Sie mehr über das System erfahren möchten oder wenn Sie eine Anwendung haben, in der Sie möglicherweise den Laser Jailer benötigen®.

 

Alle anzeigen

AKTIVE DETEKTORFELDER

Jede Polarflex-Folie (oder Detektorplatte) mit einer Größe von 500 x 630 mm enthält eine Laserdetektorschaltung, die mit der Laserverriegelung verbunden ist®

Wenn ein Hochleistungslaser auf eine der Kacheln in der Laserzelle gerichtet ist, ändert er die Eigenschaften der Schaltung, die von der Verriegelung erfasst werden® System zum Ausschalten des Lasers. Das Signal wird in weniger als 50 ms an den Laser gesendet.

Aufgrund der extrem hohen Leistung einiger Laser wurden die Fliesen so konstruiert, dass sie leicht ausgetauscht werden können, sobald sie von einem energiereichen Laserstrahl getroffen wurden.

Diese Opferdetektorfolien können gefaltet und überlappt werden, um in Ecken oder um Geräte zu passen. Sie werden einfach durch einen Stecker an jedem Ende elektrisch miteinander verbunden.

MODULARES DESIGN EINES HOCHLEISTUNGS-LASER-CONTAINMENTS – DIE LASERMET-LÖSUNG

Die Detektorblätter werden in Taschen fallen gelassen, die an den Wänden des Gehäuses aufgehängt sind. Sie können mit dünnen Stahlblechen abgedeckt werden, um intelligenter auszusehen. Diese Blätter sollten keinen Einfluss auf die Leistung des Laser Jailer-Systems haben.

NACHRÜSTUNG BESTEHENDER GEHÄUSE ODER ZELLEN: ACTIVE LASER GUARD RETROFIT

Als modulares aktives Laserschutzsystem ist der Laser Jailer® Das System kann an einem vorhandenen Gehäuse nachgerüstet werden. Passive Lasersicherheitssysteme dürfen keine Hochleistungslaser mit kleinem Strahl enthalten.

Das Design des aktiven Lasermet-Lasersicherheitskontrollsystems ist leicht, anpassbar, wiederholbar und wartbar und verwendet eine ausfallsichere Technologie.

KOSTENGÜNSTIGER AKTIVER LASERSCHUTZ

Das Laserschutzdesign - unter Verwendung aktiver Technologie - ist kostengünstig, da dadurch die Anforderungen an einen Teil der Stärke und des Gewichts eines Teils der umgebenden Infrastruktur reduziert werden können.

AUSTAUSCH DES DETEKTORBLATTS

Wenn ein Detektorblatt aufgrund einer durch den Laser verursachten Beschädigung ausgetauscht werden muss, kann dies einfach und schnell durchgeführt werden, da Ersatzdetektorblätter kostengünstig sind.

Anwendungen

ANWENDUNGEN FÜR AKTIVEN LASERSCHUTZ

Der Laser Jailer® Das System ist ein effektives Laser-Containment-System, das sich ideal für die Unterbringung von Laseranwendungen und -aktivitäten wie Laserbohren, Laserschweißen, Laserablation und Laserschneiden eignet. Industrielle Anwendungen, bei denen der Laser Jailer® verwendet werden kann, einschließlich der Luft- und Raumfahrtindustrie, die Laserbearbeitung, Lasertrimmen und die Laserreparatur von Turbinen verwendet. Es ist auch eine Sicherheitsüberlegung, Laser in Anwendungen zu enthalten, die die laseradditive Fertigung komplexer Teile und das additive Schweißen verwenden.

Laser und die anschließende Lasersicherheitsausrüstung und -schulung werden heute in der Energie- und Nuklearindustrie eingesetzt, wo sie zum Schweißen von Pumpenkomponenten für Kernkraftwerke und sogar zum Unterwasserlaserschweißen und Unterwasserlaserschneiden verwendet werden.

Auch beim Abbau von Kernkraftwerken können sie zum Betonschaben und zum Schneiden von dicken Betonplatten eingesetzt werden.

LASERGEFAHREN ZU BEACHTEN

Das aktive Laserschutzsystem von Lasermet wurde entwickelt, um den Tod durch Laser und Verletzungen durch Laser zu verhindern. Dieses aktive Hochgeschwindigkeits-Lasersicherheitskontrollsystem verhindert auch die Zerstörung der umgebenden Infrastruktur durch Laser, dh. Dies beinhaltet die Verhinderung von Schäden durch Laserstrahlen am Gebäude und seinen Dienstleistungen. Der Laser Jailer® ist viel mehr als eine einfache Strahlblockierbarriere. Unabhängig davon, für welches Schutzsystem sich der Kunde entscheidet - entweder aktive oder passive Laserblockierung - kann Lasermet die komplette maßgeschneiderte Laserkabine entwerfen und herstellen.

Die schnelle Reaktion des aktiven Laserschutzsystems wird erreicht, indem der auf die aktive Laserwand im Laserraum auftreffende Laser erfasst wird. Wenn ein streunender Laserstrahl auf eine der Kacheln trifft, wird die Verriegelung aktiviert® isoliert den Lasersicherheitseingang in weniger als 50 ms. Der Laser wird dann ausgeschaltet - die genaue Abschaltzeit hängt von der verwendeten Lasermaschine ab.

Der Laser Jailer® ist gegen alle Laserwellenlängen wirksam und kann in der Materialbearbeitung beispielsweise in der Automobilindustrie in Anwendungen wie dem Laserschweißen sowie in der Luft- und Raumfahrt und in erneuerbaren Energien zum Laserhärten, Laserprofilieren, Laseroberflächenreinigen, Laserbearbeiten und Laserbearbeitung eingesetzt werden.

In der Medizin- und Gesundheitsbranche kann die Bearbeitung von Teilen mit Lasern je nach Leistung des verwendeten Lasers in aktiven oder passiven Lasersicherheitsgehäusen durchgeführt werden.

Key-Details

Patente

Der Laser Jailer® Active Laser Guard System verfügt über folgende Patente:

Patente: Aktives Laserschutzsystem
US-Patent Nr. 8 416 820
Europäisches Patent Nr. 2 592 326 CH + LI DE FR GB IE NL SE
Australisches Patent Nr.: 2012202599

Mechanische Spezifikation

  • Polarflex flexible Blechabmessungen: 500 x 630 mm

Hauptsystemkomponenten

  • Aktive Detektorkacheln
  • Wandtaschen
  • Verriegelung® System mit Detektormodul
  • Beleuchtetes Laserwarnschild
  • Laser-Aktivierungsknopf
  • Notaus-Knopf

Lasermet