EnglishFrenchGermanItalianRussianSpanishTurkish

Laser Blocking Vorhänge - Vergleiche und AnwendungenWählen Sie den geeigneten Lasersperrvorhang aus, um die Anwendung zu identifizieren

Material Name Farbe Beschreibung Anwendung Optionen PEL-Bewertungen Standard
Bestrahlter Bereich PEL (T3) 10s PEL (T2) 100s Entspricht
Orca
Vorhandenes Lasermet-Laserblockierungsmaterial
Schwarz auf der einen Seite und weiß auf der anderen. Hochspezifiziertes Laserblockierungsmaterial. Schwerlast. Leicht zu reinigen. Krankenhaus / Medizinische Umgebung / Reinräume / Universitäten / Laboratorien / Forschungseinrichtungen. Schwarz-Weiss;
Schwarz Schwarz
4 mm² 3.9 MW / m² 2.2 MW / m² BS EN IEC 60825-4
2000 0.62 MW / m² 0.35 MW / m²
Wolf
Früher Blackcat und Laserlight
Grau Niedrigere Spezifikation. Geeignet für Laser der Klasse 3B und erweiterte Laser der Klasse 4. Kostengünstiger Preis Laborumgebungen. Verdunkelungsvorhänge Nur grau 4 mm² 0.248 MW / m² 140 kW / m² BS EN IEC 60825-4

Die Laserblockiervorhänge Orca und Wolf sind nach der Lasersicherheitsnorm BS EN IEC 60825-4 geprüft und zertifiziert

Um den geeigneten Laserblockiervorhang auszuwählen, identifizieren Sie die Anwendung. Wenn Sie die Eignung des Produkts für Ihre Anforderungen besprechen müssen, wenden Sie sich bitte an Lasermet.

Lasermet-Installationen

Lasermet hat seit 1987 weltweit Tausende von Lasersicherheitsprodukten wie Laserblockiervorhänge, Bildschirme und Rollläden in zahlreichen Institutionen, Krankenhäusern, Universitäten, Forschungseinrichtungen und Produktionsstätten installiert.

FAQs

Q. Können Sie gewöhnliche Verdunkelungsvorhänge verwenden, um Laser zu stoppen?

A. Herkömmliches Vorhangmaterial ist nicht gut genug. Es wurde nicht getestet und besteht normalerweise aus einem Netz oder es wird gewebt. In jedem Fall wird es kleine Lücken geben. Es ist auch ungeeignetes Material, da der Laser leicht durchbrennen, es in Brand setzen oder einfach durch das Laser hindurchtreten und irreparable Schäden an Haut oder Augen verursachen kann. Das Laserblockierungsmaterial von Lasermet wurde getestet und ist zertifiziert, um den in den jeweiligen Tabellen aufgeführten PEL-Werten (Permissible Exposure Limit) zu entsprechen.

Q. Kann ich schwarzes Kunststoffmaterial verwenden, um das Laserlicht zu stoppen?

A. Nein. Kunststoffmaterial kann das Tageslicht reduzieren, ist jedoch nicht für Laser geeignet. Das Laserschutzmaterial muss gemäß der Lasersicherheitsnorm BS EN IEC 60825-4 geprüft und zertifiziert sein.

Q. Welches Laserblockiermaterial eignet sich zum Sonnenschutz?

A. Beide Optionen eignen sich zum Sonnenschutz: der „Orca“ (Schwarz-Weiß-Bereich) oder der graue „Wolf“ -Bereich.

Q. Sind die Vorhänge lichtdicht und für einen dunklen Raum geeignet?

A. Nein. Laserblockiermaterial soll direktes Laserlicht stoppen. Diffuses Sonnenlicht oder Umgebungslicht kann an den Rändern von Rollläden oder Vorhängen reflektiert werden.